Staatl. gepr. Ergotherapeut/in

Berufsbild

Ausführliche Informationen über den Beruf finden Sie hier:

Ausbildungsumfang

  • drei Jahre (Vollzeit)

Hinweise zur Anmeldung

Bitte melden Sie sich per Briefpost oder E-Mail an - ein kurzes Anschreiben (Angabe des gewünschten Ausbildungsgangs und Beginntermins) und folgende Unterlagen genügen zunächst:

  • tabellarischer Lebenslauf mit Passfoto,
  • Kopie Ihres Schulabschlusses und
  • Kopie Ihres Personalausweises

Wir laden Sie dann zu einem Aufnahmegespräch ein.

Rechtsgrundlagen der Ausbildung

Unsere Schule für Ergotherapie ist durch den WFOT (World Federation of Occupational Therapists) anerkannt.

Die Ausbildung wird durch die zuständige Bezirksregierung und das örtliche Gesundheitsamt beaufsichtigt.

Zugangsvoraussetzungen

  • mind. Fachoberschulreife

oder

  • Hauptschulabschluss und 
  • mind. zweijährige abgeschlossene andere Berufsausbildung

Ausbildungsort

Die Ausbildung findet an unserer staatlich anerkannten Schule für Ergotherapie in Gelsenkirchen und in externen Praktikumseinrichtungen statt.

Kosten

Die Personal- und Sachkosten unserer Schule betragen zurzeit monatlich 395,00 Euro pro Schulplatz.

70% übernimmt das Land NRW. Sie müssen zurzeit einen Eigenanteil von 30% = 118,50 Euro monatlich entrichten.

Zusätzliche Sondergebühren, z. B. eine Aufnahmegebühr oder eine Prüfungsgebühr, erheben wir nicht.

Schreibpapier und -gerät sowie die empfohlenen Schulbücher müssen selbst beschafft werden. Für die Ausstattung mit Material für den Handwerksunterricht müssen wir zusätzlich zu Ihrem monatlichen Eigenanteil an den lfd. Personal- und Sachkosten einen einmaligen Eigenanteil von pauschal 100,00 Euro erheben. Kopiergeld erheben wir ab 2018 nicht mehr. Ein Zuschuss zur ÖPNV-Fahrkarte (Azubi-Ticket) kann nicht gewährt werden.

Die Bundesregierung plant, das Schulgeld an Schulen für Gesundheitsfachberufe komplett abzuschaffen; die Schülerinnen und Schüler sollen künftig auch eine Ausbildungsvergütung bekommen. Wir halten Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

Aufbau

  • 2.700 theoretische und praktische Unterrichtsstunden an der Schule in den durch die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung vorgegebenen Unterrichtsfächern 
  • 1.700 praktische Ausbildungsstunden in Krankenhäusern oder anderen geeigneten Einrichtungen in den durch die Ausbildungs- und Prüfungsverordnung vorgegebenen Bereichen
  • staatliche Prüfung unter der Aufsicht des Gesundheitsamtes, staatliche Anerkennung durch das Gesundheitsamt

Die nächsten Kursstarts

Sep

02

2019

Kurs 24

Gelsenkirchen, Vollzeit

Informationen zu Förderung der Berufsausbildung

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.